>
So wird's gemacht

Vorbereitung für die Arbeit mit einem Eingas-Brenner
– Ventil am Brenner schließen und Druckminderer aufdrehen.
– Ventil der Gasflasche aufdrehen.
– Mit Seifenlauge alle Verbindungen auf Dichtigkeit prüfen und ggf. nachziehen.
– Ventil Gasflasche schließen, Ventil Brenner öffnen. Gas im Schlauch entweicht.
Bitte auch Sicherheits-Hinweise beachten und FAQ lesen!

Im Bild links zu sehen:
– Brenner (Fachhandel)
– Schraubzwinge (Baumakrt)
– Gasschlauch (Fachhandel, Baumarkt)
– Druckminderer (Fachhandel, Baumarkt)
– Propangas-Flasche (Baumarkt)
– Feuerfeste Unterlage (Backblech)
Weitere AusrüstungEinfache Lösungen

 


Perlenstab (Dorn) in Trennmittel tauchen und trocknen lassen.

– Ventil des Brenners und Druckminderer voll aufdrehen.
– Ventil der Gasflasche ausreichend aufdrehen.
– Mit Gasanzünder (lange Bauart) zünden (kein Feuerzeug, keine Streichhölzer!).
– Korrekte Position des Anzünders muss ggf. durch Probieren gefunden werden.

Spitze des Glasstabes erwärmen bis sie orange-rot glüht.
Ca. 10 mm weit in der Flamme lassen und Glasstab stetig langsam drehen.
Den Dorn in der Flamme vorwärmen, bis er leicht glüht. Nicht überhitzen!
Dorn und Glasstab ständig in der Flamme bewegen.

 

Weiche Spitze des Glasstabs leicht an den beschichteten Teil des Dorns heranführen und die zähflüssige Glasmasse aufwickeln.
Glasstab in der Flamme nachführen, damit weiter Glas abschmilzt.

Ist genügend Glas aufgewickelt, Glasstab auf einer feuerfesten Unterlage ablegen. Dorn in der Flamme weiter drehen, bis sich eine ebenmäßige Kugel bildet.
Dorn dabei immer waagerecht halten.

Perle aus der Flamme nehmen und abkühlen lassen, bis sie dunkel-rot ist.
Dabei Dorn ständig weiterdrehen.
Mehrmals kurz wieder in die Flamme zurück, damit sich Spannungen abbauen.

Die Oberfläche des Glases ist nun fest.
Perle mit Dorn in ein Gefäß mit Kühlgranulat stecken und dort belassen, bis das Glas vollständig abgekühlt ist.

Trennmittel an beiden Seiten der Perle vom Dorn abreiben.

Perle unter leichtem Drehen vom Dorn abziehen.

Mit einer Feile Reste des Trennmittels aus dem Perlenloch entfernen.
Ggf. mit feuchter Reinigungs-Bürste nachreinigen.

Lederband einziehen und die erste Kette mit selbst gedrehten Glasperlen ist fertig.

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig und mit jeder weiteren Perle werden Ihre Ergebnisse perfekter.

Perlendrehen – eine Leidenschaft.

 

Häufig gestellte Fragen I Arbeits-Buch Glasperlen

Eine preiswerte Lösung mit Gaslötbrenner finden Sie hier.

Besuchen Sie unser F O R U M – zum Thema Glasperlen.


[Home] [Übersicht] [Der Dreh...] [Nötiges...] [Sicherheit] [Fragen] [Bücher] [Galerie 1] [Galerie 2] [Lifestyle] [Impressum]


[Emaille-Technik] [Fusing-Technik] [Glasschmuck] [Knetsilber]

[Speckstein] [Hexenbretter] [Hobby-Finder] [Bastel-Forum]

[F O R U M] l [S U C H E]

Page topics: "So wird's gemacht", Fragen, FAQ, Glas, Perlen drehen / wickeln, Glasperlen, Glasperlendrehen / Glasperlenwickeln, Perlendrehen, Perlenwickeln, Schmuck, Modeschmuck, Unikatschmuck, Unikate, Einzelstücke, selber gemacht / selbst machen, handgemacht, handgefertigt, handgearbeitet, Perlenstäbe, Glasstäbe, Dorne, Dichoic, Gasbrenner, Brenner, Eingasbrenner, Perlenkühler, Sauerstoffkonzentrator, Belüftung Arbeitsplatz, Sauerstoff, Propan, Gas, Glasperlenstrahlen, Sandstrahlen, strahlen, Strahlmittel, Glasschliffperlen, Schmuckbasteln, Kurse, Workshops, Seminare, Ausbildung, Gutscheine, kaufen, Hersteller, Händler, Handel, Verkäufer, Verkauf, Shop, Angebote, preiswert, günstig, billig, verkaufen, Geld verdienen, Beruf, Job, Nebenjob, Existenzgründung